Hisham Palast

Der Hisham-Palast ist ein Musterbeispiel der islamischen Architektur und liegt drei Kilometer nördlich von Jericho. Der Palast war der Landsitz des umayyadischen Kalifen Hisham (724-743 v.Chr.) und ist ein komplexes Gebäude aus Moscheen, Bädern, Säulen und Plätzen. Vorhanden sind heute noch die besonderen Mosaikfluren, einschließlich die des Mosaiks des „Lebensbaumes“, welches als das schönste Mosaik der Welt gilt. Ein weiteres berühmtes Denkmal ist der Hof in Form des sechseckigen Sterns der Umayyaden.

Hisham Palast