Gaza

Jahrhundertelang war der Gaza-Streifen mit seiner Via Maris der Knotenpunkt für Händler und damit die wichtigste Verbindung zwischen Europa, Asien und Afrika. Als eines der ältesten Handels- und Kulturmetropole trägt die Stadt Gaza ihren Namen, der übersetzt „Schatz“ und „Stärke“ bedeutet, zu Recht.
Gaza
Überall sind im 365 Quadratkilometer großen Gaza-Streifen Spuren früherer Hochkulturen, die bis ins vierte Jahrtausend v. Chr. hineinreichen, zu sehen. Der zwischen Mittelmeer und der Negev-Wüste gelegene Streifen war auch das Heim für einige der ersten Christen der Welt. Von hier zogen Theologen aus, um die Lehren Jesus Christi zu verbreiten.

Die Küste Gazas gilt mit ihren kilometerlangen weißen Sandstränden als eine der schönsten des östlichen Mittelmeers.